Rundreisen im Internet- Wichtige Hinweise

In letzter Zeit ist es in  Mode gekommen Reisen über das Internet zu buchen, sehr zum Nachteil von klassischen Reisebüros.  Es gibt dennoch durchaus Bereiche, in denen das klassische Reisebüro herhalten muss, wie beispielsweise wenn  Rund-und Studienreisen angeboten werden.  Heutzutage kann man die Anzahl der Reiseveranstalter kaum  noch überblicken und trotzdem bestehen bezüglich der Reisevorbereitungen Sicherheitsbedenken (Impfungen), weshalb auch dringend Beratungsbedarf besteht.  Zudem weiß man nie genau, ob die Qualität der Reiseveranstalter immer die Beste ist, was durch Buchungen im Internet auch nicht immer überprüft werden kann.  Wie man an den Reisepreisen sehen kann, sind die Unterschiede enorm: So kann eine zweiwöchige Rundreise nach China 1000 Euro  oder 5000 Euro kosten, je nachdem bei welchem Anbieter man landet.

Worauf sollte man also bei einer Rundreise achten, wenn man diese online buchen möchte?  Wenn man verschiedene Angebote von Rundreisen vergleicht, dann merkt man direkt, dass  der Linienflug nicht bei jeder Reise  als Augangspunkt  enthalten ist.  Bei allen Anbietern ist der Bereich “Inklusivleistungen” zu finden, was deutlich macht, das sämtliche Reiseleistungen im Preis enthalten sind, beispielsweise der Flug mit Hotel und der Rundreise. Fehlt der Hinweis “ Linienflug ab/bis Düsseldorf “, so beginnt die Rundreise erst in dem Reiseland. Das ist von Vorteil, denn oftmals kann man den Flug von dem Gesamtpreis der Rundreise absetzen und deutlich sparen.  Ein weiterer Vorteil ist der Flugtransfer, bei dem der Reiseleiter einen direkt am Flughafen abholt und zum Hotel bringt.

Die Reisegruppe trifft sich generell mit dem Reiseleiter abends im Hotel, wenn die erste Übernachtung ansteht.  Bei dem sogenannten Meeting wird der Reiseleiter erst einmal etwas über das Reiseland sagen und die Gruppe kann Fragen zur Tour stellen. Oftmals werden bei Rundreisen hochwertige  Reiseleiter eingesetzt,  diese verfügen generell über ein ausgezeichnetes Wissen über die Geschichte, Kultur des Reiselandes.  Das Einsparpotential bei den preisgünstigen Veranstaltern liegt darin, dass nicht zwei Reiseleiter  bei kostenspieligen Reisetouren eingesetzt werden, sondern ein einziger.  Der Anspruch sollte bei einer preisgünstigen Reise gegenüber geschichtlichen Hintergründen deutlich weniger hoch sein. Der Vorteil an einheimischen Reiseleitern ist, dass sie die Stimmung des jeweiligen Landes gut vermitteln können, da sie mit allen Sehenswürdigkeiten bestens vertraut sind.

Man kann bezüglich Hotelkomfort deutlich sparen, indem man auf 5 Sterne Hotels bewusst verzichtet. Viele Reiseanbieter bieten ihren Gästen die Möglichkeit, in verschiedenen Hotelkatagorien zu übernachten, was von vielen negativ gewertet wird, da die Reisegruppe nicht im selben Hotel übernachten kann. Man möchte schließlich in der Reisegruppe zusammenbleiben und nicht getrennt werden.

Die eingesetzten Transportmittel und die Route Ihrer Rundreise sind ebenso abhängig von der Höhe des Reisepreises, man sollte besser auf preisgünstige Reisebusse setzen.

Eintrittsgelder und Ausflüge werden vom Reiseleiter meist auf die Teilnehmer umgelegt und vor Ort kassiert, bei einer gehobeneren Preisklasse sind die Eintrittsgelder meist schon im Preis mit enthalten.

Das Internet ist sehr gut geeignet, um Rundreisen “anonym” zu buchen, wobei die Auswahl an Reiseveranstaltern in Online-Shops  größer wie bei stationären Reisebüros ist.  Man sollte aber darauf achten, dass im jeweiligen Reiseportal genügend Informationen über das Reiseland zur Verfügung gestellt werden und ein Kontakt zum Reiseveranstalter darf kein weiteres Problem darstellen.  Zum Schluß sollten Sie nicht vergessen, dass Sie nur auf Reiseportalen surfen, die eine sichere Verschlüsselungstechnik ihrer Daten zur Verfügung stellen.

Günstig in den Urlaub mit den passenden Reiseangeboten

Der größte Teil unserer Bevölkerung würde sich gerne einen Urlaub gönnen,  doch viele Familien können sich aufgrund der hohen Preise einen ausgedehnten Urlaub einfach nicht leisten.  Grund dafür ist, dass viele Reiseveranstalter und Touristikunternehmen einen zusätzlichen Betrag verlangen, wo doch die Werbung uns glauben lassen möchte, dass alles so billig ist. Bewiesen ist allerdings, dass der Urlaub noch viel teurer ausfällt.

Um den Urlaub nicht so teuer werden zu lassen, sollte man sich ausgiebig auf die Reise vorbereiten und mehrere Angebote einholen. Die Anfragen sollte man dabei nicht nur bei einem einzigen Reiseanbieter stellen, sondern gleich bei mehreren, um einen guten Vergleich zu haben.  Natürlich sollte man vorher genau wissen, wohin man fahren möchte und wie lange die Reise ungefähr dauern soll, oder ob man eventuell eine Rundreise machen möchte. Ist man sich eher unschlüssig wohin man fahren möchte, so kann man sich auch kostenlos im Reisebüro beraten lassen. Man kann natürlich auch erstmal die Reisekataloge aus dem Reisebüro mitnehmen und sich die interessantesten Reiseziele heraussuchen. Nachdem man sich etwas sicher ist bezüglich der Reise kann man anfangen die Reiseangebote mit anderen zu vergleichen, notfalls kann man auch mehrere Reisebüros für eine Beratung aufsuchen.

Die günstigsten Reiseangebote  sind im Internet zu finden und zwar über Internetportale die Pauschalreisen, Frühbucherreisen oder Lastminutereisen anbieten. Meist werden im Internet speziell Rabatte angeboten, was die Angebote noch attraktiver gestaltet.  Der Vorteil ist, dass man nach einem Preisvergleich genau sagen kann, welches Angebot das beste ist. Natürlich sollte man auch darauf achten, dass das Hotel oder Ferienwohnung in dem man seinen Urlaub verbringen möchte, gut bewertet wurde, so dass man keine böse Überraschung erlebt.

Kanutouren und Trekking bei Reiseveranstaltern immer beliebter

Kanutouren werden bei Reiseveranstaltern immer beliebter. Der Trend Trekking- und Incentive-Sport flammte in den letzten Jahren wieder stark auf, wobei der Urlaub in Kanada oder in den Everglades genauso hoch angesehen ist, wie auf der Mecklenburger Seenplatte. Kanu-Urlaub verbindet zwei Elemente, die Natur mit der einzigartigen Landschaft und der sportlichen Herausforderung. Die Nähe der Natur wird meistens mit Campieren im Freien verbunden und ein Schlafsack ist schnell im Fußraum des Bootes verstaut. Sollte man beispielsweise einen Kanuurlaub auf dem Yukon in Kanada planen, so empfiehlt sich ein Canadier, der allerdings sehr viel Übung auf dem Fluss braucht. Neben Kanada sind aber auch europäische Länder wie Schweden, Norwegen, Finnland bei Kanufahrern sehr beliebt. Internetseiten bezüglich dieser Information erhält man unter www.lastminute-flughafen.com, www.lastminute-news.de, www.berge-meer.de.

Ferienwohnungen im Internet buchen

Ferienwohnungen sind genau dann richtig, wenn man auf die gezwungene und überfüllte Umgebung eines drittklassigen Hotels verzichten möchte. Ferienwohnungen bieten reichlich Wohnkomfort mit viel Platz und Raum, sich selber zu versorgen. Das Internetportal Fewo-Globe.de ist die erste Anlaufstelle, um in Deutschland und Europa eine passende Unterkunft zu finden. Auf der Seite kann man problemlos nach Stichworten oder Ländern suchen und sich über die Belegungsanzahl, die Wohnfläche oder die Ausstattung zu informieren. Die Information auf der Seite wird nicht von Reisebüros zur Verfügung gestellt, sondern von den Vermietern direkt. Mit diesem kann man auch Kontakt aufnehmen, wenn noch offene Fragen geklärt werden müssen.