Poolreiniger-Roboter sind die automatische Schwimmbeckenpflege

Mit der Zeit verschmutzt der Swimmingpool und es bildet sich Moder am Boden und an den Wänden. Das Becken müsste eigentlich täglich gereinigt werden, um eine optimale Sauberkeit zu gewährleisten. Oftmals wird das Becken von mehreren Personen benutzt, deswegen sollte das Wasser auch sauber bleiben. Das Sauberhalten des Beckens spielt auch eine wesentliche Rolle für die Hygiene und Gesundheit, auch Ungeziefer wie Käfer und Spinnen verunreinigen das Wasser noch zusätzlich.

Um die Reinigung des Beckens zu vereinfachen kann man auch auf Poolroboter setzen, die darauf programmiert sind das Becken automatisch zu reinigen. Der Vorteil an einem Poolroboter ist, dass jede Ecke gesäubert wird und das Wasser weiterhin sauber bleibt.

Es gibt unterschiedliche Arten von diesen Poolreiniger-Robotern: Während einige für den Boden vorgesehen sind, sind andere wiederum für die Wände zuständig. Zudem gibt es auch Roboter, die sich nur für bestimmte Schwimmbeckenformen eignen, wie beispielsweise runde, rechteckige oder auch ovale, achteckige Pools.

Sollten sich Gegenstände am Boden befinden, so kann man sich einen Poolreiniger Roboter mit Fernbedienung besorgen, was natürlich auch für die Reinhaltung der Treppe gilt. Es gibt sogar noch einen kleinen Sonderbonus, den effektivsten Weg zu berechnen, um den Boden zu säubern. Die Preisfrage richtet sich je nachdem, welche Funktionen man vom Roboter erwartet, so kann ein fernsteuerbarer Roboter schonmal bis zu 2.500 Euro kosten.

Die Poolroboter werden nicht nur per Riemen-sondern auch per Zahnradantrieb gesteuert. Damit die Sicherheit auch gewährleistet ist, müssen die Roboter eine Spannung von 30 Volt haben und spritzwassergeschützt sein. Der Schmutz wird in einem Filtersack aufgefangen, den mal regelmäßig entleeren sollte.

Die meisten Modelle sind für Becken geeignet, die bis zu zwölf Meter lang sind, natürlich sind auch Reiniger für größere Becken erhältlich. Die Arbeitszeit der Roboter beträgt insgesamt 2,5 Stunden. Man hat auch die Möglichkeit den Roboter auf einen bestimmen Reinigungszyklus zu programmieren und nachts arbeitet er mit Scheinwerfern.  Zusätzlich können auch Rampen gereingt werden, wenn es sich um Modelle handelt, die Steigungen überwinden können.

Für den Haushalt günstig Hochdruckreiniger bestellen

Hochdruckreiniger sind äußerst effektive Werkzeuge, die zur Reinigung der unterschiedlichsten Dinge im Außenbereich dienen und auch häufig als Dampfstrahler bezeichnet werden. Die Reinigung von Außenanlagen und Automobilen zählt zu den wichtigsten Anwendungsbereichen und mit Hilfe eines Kompressors wird ein starker Druck aufgebaut, der Wasser durch eine Düse mit hoher Geschwindigkeit presst. Schmutz hat gegen diesen kräftigen Wasserstrahl überhaupt keine Chance. Man sollte bei der Automobilwäsche mit dem Hochdruckreiniger aufpassen, denn wenn man eine Fläche mit dem Hochdruckreiniger reinigt, kann es zu Beschädigungen am Lack kommen, weshalb man immer ein Mindestabstand einhalten oder den Druck etwas verringern sollte. Positiv ist, dass der Hochdruckreiniger schwer zugängliche Stellen am Automobil reinigen kann, wie beispielsweise Felgen, weil der starke Strahl bis in die Zwischenräume eindringen und somit jeglichen Schmutz beseitigen kann. Verbesserte Modelle gibt es für Malerbetriebe oder Landschaftsgärtnereien, die für die professionelle Reinigung benötigt werden und mit Verbrennungsmotoren ausgestattet sind und auch an Orten eingesetzt werden können, wo kein Strom benötigt wird. Eine bessere Reinigungswirkung erzielen bestimmte Modelle, die mit einem heißen Wasserstrahl arbeiten. Der Hochdruckreiniger ist relativ einfach handzuhaben, denn der Reiniger und der Wasseranschluß wird über einen gewöhnlichen Gartenschlauch angeschlossen und durch ein Verlängerungskabel mit Strom versorgt. Im Baumarkt sowie im Fachhandel oder Onlineshops gibt es brauchbare und verlässliche Geräte. Man sollte darauf achten, dass die Hochdruckreiniger über ein entsprechendes Gütesiegel verfügen.